1. Leistungen

1.1) Dominik Lübben („Dominik Lübben – Shihonkin Dojo Berlin“; Schönhauser Allee 89, 10349 Berlin, Wohnsitz: Berlin) erbringt Dienstleistungen an Endkunden (nachfolgend genannt „Mitglieder“, „Mitglied“ ist äquivalent zu „Kunde“) aufgrund der nachfolgenden AGB, der Leistungs- und Produktbeschreibung und der Preisliste (Vertragsbedingungen). Ein jeweils aktuelles Preisverzeichnis ist auch unter www.shihonkin-dojo.de abrufbar.

1.2) Das Mitglied erhält nur bei gültiger Mitgliedschaft (wird genutzt äquivalent zu Vertragsleistung) Zutritt zum Dojo. Diese ist nicht auf Dritte übertragbar. Die jeweilige Mitgliedschaft ist nur dann gültig, sofern der zu zahlende Betrag auf dem Konto von Dominik Lübben eingegangen ist. Zahlungen an Shihonkin Dojo e.V. berechtigen nicht zur Inanspruchnahme der jeweiligen vertraglich festgelegten Dienstleistung. Die Nutzung sämtlicher Leistungen bleibt ohne Vorauszahlung verwehrt.

1.3) Die Trainer und Übungsleiter sind berechtigt, dem Mitglied während dessen Aufenthalts im Dojo Weisungen zu erteilen, soweit dieses zur Durchsetzung der Hausordnung notwendig ist. Nach 22:00 Uhr ist der Aufenthalt im Dojo ausschließlich in Zimmerlautstärke gestattet. Ein Aufenthalt im Dojo ist ohne die Anwesenheit eines Trainers nicht gestattet.

2. Zahlungen, Preise, Bedingungen

2.1) Laufzeitverträge mit Dominik Lübben sind an eine Vereinsmitgliedschaft im Shihonkin Dojo e.V. gekoppelt. Für den Verein ist ein Jahresbeitrag von 10 Euro zu entrichten. Der Verein verwendet die entrichteten Zuwendungen ausschließlich zu Förderzwecken gemäß der gültigen Vereinssatzung. Bei Verträgen ohne Laufzeit sind eine Vereinsmitgliedschaft und damit eine Zahlung des Vereinsbeitrags nicht erforderlich.

2.2) Die monatlichen Mitgliedsbeiträge (wird hier und nachfolgend äquivalent genutzt zu vereinbarten Entgelte) werden jeweils im Voraus am Monatsersten für den jeweiligen Kalendermonat fällig. Das Entgelt ist per Überweisung an das vorliegende Konto von Dominik Lübben oder via PayPal an dominikluebben@googlemail.com zu entrichten. Sofern ein SEPA-Mandat vorliegt wird der Betrag spätestens zum 5. Werktag eines Monats per SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Das Mitglied ist verpflichtet dafür zu sorgen, dass sein Girokonto zum Zeitpunkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Ist die Abbuchung nicht möglich, ist der dadurch entstandene Schaden / die Kosten (Rücklastschriftgebühren) vom Mitglied (Kunden) zu tragen. Dominik Lübben ist zur Schadensminimierung (Verhinderung von Rücklastschriftgebühren) darüber hinaus berechtigt, den SEPA-Lastschrifteinzug nach einmaliger erfolgloser Lastschrift zu beenden und hiervon erst wieder Gebrauch zu machen, wenn das bei Dominik Lübben zum Mitglied geführte Beitragskonto keinen weiteren Zahlungsrückstand aufweist.

2.3) Befindet sich das Mitglied mit den Beitragszahlungen in Verzug, so ist Dominik Lübben berechtigt, alle weiteren Zahlungen, sofern nicht weiter bestimmt, in folgender Reihenfolge zu verrechnen: ausstehende Beiträge, aktueller Beitrag, Mahnkosten, Rücklastschriftkosten, Nebenkosten, Rechtsverfolgungskosten, Bearbeitungsgebühren, Verzugszinsen, Schadensersatzansprüche.

2.4) Das Mitglied ist verpflichtet, Änderungen seiner persönlichen Daten unverzüglich mitzuteilen.

2.5) Änderungen der Umsatzsteuer werden auf den Mitgliedsbeitrag umgelegt. Preiserhöhungen, die aus gesetzlichen Gründen (Steuerpflicht) resultieren, werden dem Mitglied vier Wochen im Voraus schriftlich bekanntgegeben.

2.6) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht und haben keine Gültigkeit. Alle Vereinbarungen bedürfen der Schriftform und einer Unterzeichnung.

3. Laufzeit und Kündigung

3.1) Der Vertrag ist für die im jeweiligen Hauptvertrag vereinbarte Laufzeit fest geschlossen. Die Kündigung des Vertrages muss schriftlich erfolgen. Das Kündigungsschreiben ist zu richten an kontakt@shihonkin-dojo.de oder per Post an die Adresse: Dominik Lübben – Shihonkin Dojo e.V. Schönhauser Allee 89, 10439 Berlin. Die Vertragslaufzeit verlängert sich jeweils stillschweigend um die Dauer der Erstlaufzeit, wenn nicht eine der Vertragsparteien den Vertrag spätestens drei Monate vor Ablauf der Erstlaufzeit oder der verlängerten Laufzeit gekündigt hat.

3.2) Eine außerordentliche Kündigung durch das Mitglied ist nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen möglich. Der Nachweis des Kündigungsgrundes obliegt dem Kündigenden. Das unterzeichnete Kündigungsschreiben ist zu richten an kontakt@shihonkin-dojo.de oder per Post an die Adresse: Dominik Lübben – Shihonkin Dojo e.V. Schönhauser Allee 89, 10439 Berlin.

3.3) Dominik Lübben kann den Vertrag aus wichtigem Grunde insbesondere dann fristlos kündigen, wenn sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrages, der zwei Monatsbeiträgen entspricht oder diese übersteigt, in Verzug befindet. Weiterhin ist eine fristlose Kündigung durch Dominik Lübben möglich, sofern Verstöße gegen die Hausordnung durch das Mitglied zu verzeichnen sind. Der Nachweis des Kündigungsgrundes obliegt dem Kündigenden.

3.4) Darüber hinaus besteht das Recht beider Parteien zur fristlosen, außerordentlichen Kündigung bei Vorliegen anderer gesetzlich anerkannter, wichtiger Gründe. Etwaige Schadensersatzansprüche richten sich nach dem Gesetz.

4. Gesundheit des Mitglieds

4.1) Das Mitglied bestätigt mit der Vertragsunterzeichnung, dass es über ausreichende körperliche und geistige Sportgesundheit verfügt, die für Ausübung von Kampfkunst und Kampfsport notwendig ist. Eine entsprechende ärztliche Untersuchung obliegt dem Mitglied.

4.2) Nach Vertragsschluss eintretende Verletzungen, körperliche, seelische und geistige Erkrankungen sind unverzüglich anzuzeigen, sofern diese die Besorgnis begründen können, die Sportgesundheit aufzuheben oder einzuschränken.

4.3) Dominik Lübben kann jederzeit die Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Gesundheitszeugnisses verlangen, wenn die Besorgnis besteht, dass nach Vertragsschluss aufgetretene Änderungen im Gesundheitszustand des Mitglieds die Sicherheit der Mitglieder (oder ihnen nahestehenden Personen), den Trainern oder der Einrichtungen des Shihonkin Dojos gefährden. Bei begründeter Besorgnis kann das Mitglied von allen Veranstaltungen des Shihonkin Dojos ausgeschlossen werden, bis das entsprechende Gesundheitszeugnis vorliegt.

5. Haftung

5.1) Dominik Lübben haftet in Schadensfällen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit und für Schäden, die durch Verletzung von Kardinalspflichten entstehen.

5.2) Es wird darauf hingewiesen, dass eine Haftung der Mitglieder untereinander in Betracht kommt.

5.3) Es wird darauf hingewiesen, dass selbst bei Einhaltung größter Sorgfalt, Verletzungen unvermeidbar sein können, insbesondere bei Partnerübungen und Freikampf. Soweit den Anweisungen der Trainer und Übungsleiter Folge geleistet und die Regeln der jeweiligen Übungsform eingehalten werden, sind mögliche Verletzungen von gegenseitiger Einwilligung gedeckt und können daher weder unter den Mitgliedern noch zwischen den Mitgliedern und Dominik Lübben Ansprüche begründen. Selbiges gilt für die trainingsbedingte Beschädigung der persönlichen Trainingsgegenstände der Mitglieder.

5.4) Persönliche Gegenstände sind während des Trainings so aufzubewahren, dass sie vor unbefugtem Gebrauch, Diebstahl oder Beschädigung durch Dritte hinreichend geschützt sind. Dies jederzeit zu gewährleisten, obliegt dem Mitglied. Das Shihonkin Dojo verwahrt keine persönlichen Gegenstände und haftet nicht für deren Verlust oder Beschädigung durch Dritte.

6. Krankheit und Ausfallzeiten

6.1) Ausfallzeiten entbinden nicht von den Vertragsverpflichtungen. Bei Dauererkrankung und in Härtefällen kann der Vertrag durch schriftliche Vereinbarung im Einvernehmen mit Dominik Lübben ausgesetzt werden. In diesen Fall verlängert sich die Dauer der Mitgliedschaft um die Zeitspanne, in welcher das Mitglied pausiert hat.

6.2) Triftige Gründe, gesetzliche Feiertage und Betriebsferien können es erforderlich machen, Kurse oder Trainingstermine abzusagen. Das Mitglied wird hiervon umgehend in Kenntnis gesetzt. Ausgefallene Kurstermine werden nicht nachgeholt. Die Erstattung einer anteiligen Kursgebühr ist nicht möglich. Ferner sind weitergehende Ansprüche ausgeschlossen.

7. Datenschutz

7.1) Durch die Nutzung der angebotenen Leistung von Dominik Lübben stimmt das Mitglied der Datenschutzerklärung zu.

7.2) Das Mitglied versichert, bei der Datenweitergabe an Dominik Lübben die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) einzuhalten.

8. Geltungsbereich und Schlussbestimmungen

8.1) Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Mitglieds werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als Dominik Lübben ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn Dominik Lübben in Kenntnis der AGB des Mitglieds mit der Erbringung der Dienstleistungen vorbehaltlos beginnt.

8.2) Sollte eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, so tritt an deren Stelle die gesetzliche Regelung, die der Bestimmung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bleibt hiervon unberührt.

8.3) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.

nach oben